Gästeservice: +49 (0) 34925 6 30 37

Zentrale: +49 (0) 34925 6-0

Nachrichten

Rehaerfolge erhalten

Mit einer dreiwöchigen stationären Rehabilitation in einer Rehaklinik kann im orthopädischen Fachbereich viel für Funktions- und Bewegungsfähigkeit, für Muskelaufbau und -training erreicht werden. Um Nachhaltigkeit zu gewährleisten, sollen Patienten am Ball bleiben und Erlerntes zu Hause fortsetzen. Das fällt meist schwer. Jetzt gibt es eine gute Hilfe dafür.
In den Wochen der intensiven medizinische Rehabilitation in den Fachkliniken des Eisenmoorbades wird das Ziel den Gesundheitszustand und die Leistungsfähigkeit zu verbessern erreicht. Patienten haben in dieser Zeit eine Vielzahl von Übungen kennengelernt. Nun ist es wichtig, dass das Erlernte weiterhin zu Hause fortgeführt wird, um den Trainingszustand zu erhalten und weiter zu verbessern.
Die Sporttherapeuten des Eisenmoorbades haben für verschiedene Krankheitsbilder und Problemzonen Übungsprogramme erarbeitet und werden diese Broschüren zur Unterstützung mit auf den Weg geben. Um nachhaltig Beweglichkeit und Muskelstabilität zu sichern, sind in den sieben Flyern einige ausgewählte Übungen dargestellt. Sie dienen zur weiteren Schulung der Beweglichkeit und der sanften Kräftigung der Muskulatur.
Die angegebenen Durchführungshinweise sind darin lediglich Empfehlungen und müssen individuell an den Gesundheitszustand und das Leistungsniveau angepasst werden.

Hausübungsprogramme gibt es für folgende Therapieschwerpunkte:

  • Rücken
  • Brustwirbelsäule
  • Schultergelenk
  • Knie
  • Halswirbelsäule
  • Hüfte
  • Lendenwirbelsäule

Insgesamt sollten Therapieformen, in denen die Patientinnen und Patienten aktiv etwas tun müssen, rund 80 Prozent der gesamten Rehabilitation umfassen. In der restlichen Zeit ist Entspannung und Erholung nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Denn Massagen, Moorbäder und andere passive Therapiemaßnahmen leisten ebenfalls einen wichtigen Beitrag: Einerseits physisch, weil dadurch die Muskeln gelockert, stimuliert und aufgebaut werden. Andererseits psychisch für das allgemeine Wohlbefinden.

Zum Thema lesen Sie bitte auch den Beitrag in unserem Blog!

Zurück