Fachbereich Gynäkologie

Indikationen und Kliniken

Einzelgymnastik

Anschlussheilbehandlungen und stationäre Heilverfahren werden in eigens dafür ausgewählten und zugelassenen, das heißt, speziell qualifizierten und hierfür eingerichteten Rehabilitationskliniken durchgeführt. In Bad Schmiedeberg ist das für den gynäkologischen Bereich die Rehabilitationsklinik für Orthopädie und Gynäkologie -AHB-.
Die Klinik verfügt über alle notwendigen Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten für den Fachbereich Gynäkologie/Onkologie. Erfahrene Ärztinnen/Ärzte, Psychologinnen, Therapeutinnen und Schwestern setzen ihr Können und Wissen bei der fachübergreifenden Behandlung unserer Patientinnen ein.
Ein für Sie erarbeiteter und abgestimmter Therapieplan bildet dafür die Grundlage.
Wir verfügen auch über ein spezielles, strukturiertes Kleingruppen-Therapiekonzept für Patientinnen mit Endometriose. Die Behandlung von Endometriose-Patientinnen hat in Bad Schmiedeberg in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen, da auch dieses Krankheitsbild häufiger diagnostiziert wurde.

Die Klinik befindet sich im Zentrum des Kurgebietes von Bad Schmiedeberg, eingebettet in Parkanlagen und das historische Gebäudeensemble. 
Die Küche führt das Gütezeichen RAL "Speisenvielfalt & Diäten".
Schwimmbecken und Sauna können Sie auch außerhalb der Behandlungszeiten nutzen.
Kulturelle und sportliche Freizeitangebote werden Ihnen sowohl in der Klinik, im Kurmittelhaus und im Kurhaus unterbreitet.

Indikationen Fachbereich Gynäkologie

  • gynäkologische Erkrankungen wie chronische Entzündungen, Verwachsungsbeschwerden, Senkungsbeschwerden, Harninkontinenz, Endometriose, Sterilität, hormonelle Störungen
  • bösartige Erkrankungen der Brustdrüse und der weiblichen Genitalorgane

Anschlussrehabilitation:

  • bösartige Geschwulsterkrankungen der Brustdrüse und der weiblichen Genitalorgane
  • gynäkologische Krankheiten und Zustand nach Operationen
  • Endometriose

Nebenindikationen

  • Stoffwechselerkrankungen (Diabetes mellitus, Diabeteseinstellung, Adipositas, Fett-Stoffwechselstörung, Gicht)
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Hypertonie, Hypotonie, periphere arterielle Durchblutungsstörungen geringeren Grades, funktionelle Herz-Kreislauf-Störungen)
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Alterserscheinungen, Geroprophylaxe
  • psychovegetative Erkrankungen (psycho-physische Erschöpfungszustände)
  • Atemwegserkrankungen (chronische Bronchitis)
  • Kariesprophylaxe
  • funktionelle Magen-Darm-Störungen
  • kompensierte Funktionsstörungen der Nieren und ableitenden Harnwege

Rehabiltationsklinik Eisenmoorbad Rehabilitationsklinik 1
Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH, Kurpromenade 1, 06905 Bad Schmiedeberg, info@eisenmoorbad.de | Seitenanfang